header01-profil

Fit in 7 Wochen mit 7 min am Tag

Das neue Trainingsprogramm für Einsteiger: Nach umfassenden Gesundheitschecks begleitet mein Zentrum für Prävention und Sportmedizin der TU München 10 tz-Leser - allesamt bisherige Couch Potatos - auf ihrem Weg zu mehr Fitness, Gesundheit und Lebensqualität. Sie möchten mittrainieren? Los geht es! 

Über 7 Wochen finden Sie immer montags in der tz einen Trainingsplan für die kommenden 7 Tage, leicht umsetzbare Gesundheits- und Ernährungstipps sowie Sportart-Vorstellungen. Die tz berichtet fortlaufend über die Fortschritte und Fallstricke der 36- bis 74-jährigen Protagonisten beim Fitwerden. Alle tz-Veröffentlichungen zum Nachlesen und weitere Trainungstipps finden Sie auf der Projektseite. Schauen Sie rein!

Kern des Trainings ist mein 7 Minuten-Workout.
 
Das Wichtigste am Anfang: „Train the brain“. Sie müssen reinkommen in den anderen Tagesablauf und Regelmäßigkeit trainieren. In dieser Phase ist es wichtig, dass die Übungen 1x täglich durchgeführt werden und kein Tag ausgesetzt wird. Hier geht es darum, „den inneren Schweinehund“ zu überwinden. Durch die Dauer von nur 7 min kann gewährleistet werden, dass die Übungen selbst nach einem langen Arbeitstag noch durchgeführt werden können. Da gibt es keine Ausrede „zu wenig Zeit“ – so groß kann der Schweinehund gar nicht sein. Führen Sie die Übungen möglichst zu festen Zeiten durch, etwa morgens direkt nach dem Aufstehen, in der Mittagspause, vor dem Abendessen oder während der „Tagesschau“.

Auch im Büro lassen sich die Übungen ideal durchführen. Man kann sich ohnehin nur 75 bis 90 Minuten am Stück konzentrieren, dann benötigt das Gehirn eine Pause. Wie ließe sich diese besser nutzen als durch Bewegung? Regelmäßige Bewegungspausen, mehrmals am Tag – etwa mit 1-2 min Hampelmann oder Seilspringen ohne Seil – trainieren das Herz-Kreislaufsystem und tragen dazu bei, Stress und Herausforderungen im Alltag und im Beruf besser zu bewältigen.

7 Minuten hat man immer, wenn man will. Ziel ist, dass das Training seinen festen Platz im Alltag erhält wie auch das Zähneputzen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolg bei Ihrem Training! Legen Sie los. Am besten sofort und freuen Sie sich über mehr Lebensqualität und Belastbarkeit!

Bildnachweis: Achim Frank Schmidt (www.achimfrank.com)

Zurück